Stadt- und Schulbibliothek Dommitzsch

Ansprechpartner: Frau Martina Linke


August-Bebel-Straße 19, 04880 Dommitzsch
034223 48701
034223 48700
bibliothek@dommitzsch.de

Bibliothek

Öffnungszeiten

Montag / Donnerstag: 13-18 Uhr
Dienstag / Freitag: 10-15 Uhr

Willkommen in der Stadt- und Schulbibliothek Dommitzsch

Die Stadt-und Schulbibliothek wurde 1961 als Zentralbibliothek gegründet und hat sich zu einer modernen und leistungsfähigen Kultur- und Bildungseinrichtung für die Stadt und die umliegenden Gemeinden entwickelt.

Die Bibliothek in Stichworten…

  • ca. 11000 Medieneinheiten (Bücher, Hörbücher, DVDs, Zeitschriften, Spiele, Konsolenspiele, eMedien…),
  • PC-Arbeitsplätze (DSL-Internetverbindung),
  • Kopierer/Scanner,
  • WEB-OPAC – Verzeichnis über sämtliche in der Bibliothek vorhandenen Medien,
  • Onleihe bibo-on – per Mausklick ins digitale Bücherregal,
  • Fernleihe,
  • Veranstaltungen / Autorenlesungen / Ausstellungen,
  • Unterstützung von Projekten

Viel Spaß beim Stöbern!

 
Übrigens alle wichtigen Informationen zu Anmeldung, Benutzungsordnung und Gebühren finden sie im Downloadbereich unter: Satzung zur Benutzung der kombinierten öffentlichen - und Schulbibliothek Dommitzsch



 


 

Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtages beschlossenen Haushaltes.

 

Schließzeiten 2020

12.06.2020
28.12. bis 31.12.2020

Aufgrund der Modernisierungsarbeiten im Landambulatorium kann
es auch zu kurzfristigen Schließungen der Bibliothek kommen.
Wir bitten um ihr Verständnis!

Liebe Bibliotheksbesucher*innen,

Die Bibliothek ist nach umfangreichen Sanierungsmaßnahmen wieder zurück in das Untergeschoss gezogen. Sie werden begeistert sein von der neuen Einrichtung. Die Räume im Keller sind nicht wiederzuerkennen; freundlich, hell und modern präsentieren sich die verschiedenen Bibliotheksbereiche. Der Fußbodenbelag in Blau-, gelb-, rot- und Orangetönen lässt die Räumlichkeiten in einem besonderen Pepp erstrahlen.

                            
 Bilder: Bibliothek
 
Franziska Striedinger, Architekturstudentin an der TU Dresden und derzeit Praktikantin im Architekturbüro Schöner und Panzer, welches auch für den Gesamtumbau des Ambulatoriums verantwortlich ist, fertigte das Leitsystem für die drei Hauptbereiche an. (Bild rechts)
 
Für Begeisterung sorgte bei den Erstbesuchern der großzügige und helle Empfangsbereich. Richtig zur Geltung kommen wird er wahrscheinlich erst nach Fertigstellung des Treppenhauses. Noch erfolgt der Zugang über den Fluchtweg (neben der Apotheke). Die Treppe ist relativ steil; wer den Weg noch scheut, kann auch gern weiterhin telefonisch bestellen und sozusagen anliefern lassen.

Bitte beachten Sie auch weiterhin:

Die Rückgabe der Medien erfolgt weiterhin kontaktlos, die Nutzer*innen stellen die Medien in dafür vorgesehene Regale. Alle Medien gehen für 3 Tage in Quarantäne und werden erst danach aus den entsprechenden Nutzerkonten zurück gebucht, anschließend kontrolliert und ggf. nochmals gereinigt, bevor eine erneute Ausleihe erfolgt.

Die gesetzlich vorgeschriebenen Abstands– Hygieneregeln sind einzuhalten und es besteht die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung.


Velen Dank
Ihr Team der Stadtbibliothek Dommitzsch
 

 Onleihe bibo-on  – per Mausklick ins digitale Bücherregal - 24 Stunden am Tag!

  

Literaturfest auf dem Lande

Der Leipziger Autor Frank Kreisler war am 9. Oktober 2019 zu Gast in der Dommitzscher Stadtbibliothek und stellte eindrucksvoll sein Buch "Wenn um Mitternacht die Turmuhr schlägt" vor.
Eingeladen waren die dritten Klassen der Grundschule Dommitzsch.Aufgrund der vorübergehenden Sanierungsarbeiten fand die Veranstaltung in der Sigmund-Jähn-Grundschule statt. 
Es war eine tolle Veranstaltung – eine hautnahe Begegnung mit einem Kinderbuchautor; und am Ende gab es für alle noch eine Autogrammkarte.
Das Projekt „Literaturfest auf dem Lande“ des Friedrich-Bödecker-Kreises im Freistaat Sachsen e.V. wird auch durch die Kulturstiftung Sachsen gefördert.
Übrigens war Friedrich Bödecker ein niedersächsischer Pädagoge, welcher zu Beginn des zwanzigsten Jahrhunderts Kinder- und Jugendbuchautoren in Schulen eingeladen hatte.
Der 1945 in Hannover gegründete Verein hat eigenständig agierende Ableger in allen Bundesländern – so auch in Sachsen.
Mitglieder sind u.a. Autoren, Buchhändler, Verleger und Bibliotheken.
Vorrangiges Ziel ist die Leseförderung im Kindes- und Jugendalter.

        
Bilder: Bibliothek

Dabei soll die persönliche Begegnung mit einem Autor oder einer Autorin vordergründig sein. Schließlich fördert diese Begegnung die Lesefreude nachhaltig und letztendlich kann dadurch eine neue Beziehung zur Sprache, zum Lesen und zur Literatur hergestellt werden.
Lesen ist und bleibt die Basis der Bildung – auch im Zeitalter von Internet und Multimedia.
 

Cathrin Moeller mit ihrem Mordsacker-Krimi "Himmelfahrtskommando"
am 8. September 2019 zu Gast in der Kirche zu Polbitz

      
Bilder: Bibliothek

Gemeinsame Veranstaltung  der Stadtbibliothek  Dommitzsch und des Fördervereins anlässlich der Festwoche "20 Jahre Förderverein der Kirche zu Polbitz".

Die zahlreich erschienen Gäste konnten an diesem Sonntagnachmittag in der wunderschön restaurierten Kirche zu Polbitz ein wahrhaftiges mörderisch-witziges Krimi-Event erleben.
Die Schriftstellerin Cathrin Moeller landete bereits mit ihrem Debütroman "Wolfgang muss weg" 2015 auf der Spiegel-Bestsellerliste. 2017 war sie schon einmal mit einem Mordsacker-Krimi und ihrer Protagonistin Klara Himmel in Dommitzsch zu Gast. An diesem Sonntag begeisterte sie das Publikum mit einem weiteren Fall rund um die Hobby-Detektivin Klara Himmel, Ehefrau und brave Hausfrau des neuen Dorfpolizisten in dem kleinen Dorf Mordsacker irgendwo in Mecklenburg. 

Rasend komisch, liebenswürdig schräg, ein bisschen wie Miss Marple mit einer Prise Bridget Jones.

"Eine rundum gelungene Urlaubslektüre."
Leipziger Volkszeitung über "Mordsacker"
 

Kati Naumann mit ihrer Kinderbuchreihe „Schulcafè Pustekuchen“ 
am 13.05.2019 zu Gast in Dommitzsch

          

Bilder: Bibliothek
Kati Naumann wurde 1963 in Leipzig geboren, schreibt Romane, Drehbücher, Songtexte sowie erfolgreiche Kinderhörspielreihen.

Ihr Musical Elixier mit Musik von Ehemann Tobias Künzel (Die Prinzen) wurde vom SPIEGEL als Eastside Story aus Bitterfeld bezeichnet.
Derzeit findet eine neue Lesereise zu ihrem 2019 erschienenem Roman „Was uns erinnern lässt“ statt.
Die Autorin live erleben konnten die Schüler/innen der Klassenstufe drei der Dommitzscher Grundschule.
Das Besondere an der Lesung: Die Kinder konnten sich interaktiv mit einbringen und so die Geschichte für alle zum Leben erwecken. Da gab es eine Hupe für den MOMA-Bus, Regenmacher, kleine Trommeln, Rasseln, Töpfe. Begeistert nahmen die Kinder auch die Möglichkeit wahr, mit sogenannten Sound-Buzzern Geräusche nachzuahmen; eine schreiende Eule nachts oder eine knarrende Tür im Dunkeln.
Es war eine außergewöhnliche Veranstaltung; die Kinder und Lehrerinnen waren begeistert.

    “Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes“.

Wir sagen DANKESCHÖN!



Von links: Celine Frank, Jördis Lehmann                                                                                             
Bild: Bibliothek

Als Celine Franke in der 10. Klasse des Beruflichen Gymnasiums ein Praktikum in der Bibliothek absolvierte, war sie total begeistert von der Vielfältigkeit der Bibliotheksarbeit und unterstützte uns fast drei Jahre lang ehrenamtlich. Ob bei Ferienveranstaltungen, in der Einführung der Onleihe oder bei Abendveranstaltungen - immer brachte sie sich kreativ ein und stand den Bibliotheksbenutzern mit Rat und Tat zur Hilfe.
Nun beginnt für Sie ein neuer Lebensabschnitt. Wir wünschen Ihr für den Studiengang Handels- und Dienstleistungsmanagement alles Gute und viel Erfolg.
Bereits seit September ist Jördis Lehmann, Schülerin des Johann-Walther-Gymnasium, ehrenamtlich in der Bibliothek tätig. Jördis ist immer donnerstags vor Ort und wird die Benutzer bei Fragen zum Internet, zur Onleihe oder hinsichtlich der Einrichtung ihres E-Book Readers unterstützen.
Wir freuen uns sehr und danken allen beiden ganz herzlich!!!

Storytelling in Dommitzsch – Es war Schicksal

 

Maria Carmela Marinelli ist Erzählerin, Theaterpädagogin und Schauspielerin, ausgebildet an der Universität der Künste in Berlin und war auf Einladung der Stadtbibliothek am 13. November zu Gast in Dommitzsch.

Das „Storytelling“ ist die kleinste und reduzierteste Form des Theaterspielens. Diese sehr alte Kunstform hat viel mit Sehen zu tun. Beim Erzählen geht es weniger darum, eine Geschichte auswendig zu lernen und textgetreu wiederzugeben, sondern eher darum, in einer Geschichte spazieren zu gehen, daraus eigene Bilder zu entwickeln und diese vor den erstaunten Augen der Zuhörenden entstehen zu lassen.
Genau das passierte bei den verschiedenen Geschichten, die M.C. Marinelli im Gepäck hatte. Mit Sprache, Stimme und Gesang erzählte sie von Märchen und Mythen auf Deutsch, Italienisch, Spanisch, Französisch, Englisch und wenn die Wörter nicht mehr ausreichten, dann mit Händen und Füßen. „Es war Schicksal“ - das Märchen vom Oji San mit dem goldenen Herzen oder im französisches Märchen vom kleinen Vögelchen Rebett, welches den Menschen das Feuer auf die Erde brachte. Begeistert lauschen die Schüler/innen der Klassenstufen drei und vier auch der italienischen Version vom Rotkäppchen und der Orca Cativa- der Menschenfresserin…
Die Veranstaltung fand im Rahmen des Projektes “Herbstlesungen an sächischen Schulen statt – gefördert durch die Kulturstiftung des Freistaates und auf Initiative des Friedrich Bödecker-Kreises im Freistaat Sachsen.


 

WEB-OPAC

Seit 2015 arbeiten wir mit einem datenbankgestützten, digitalen Bibliothekskatalog, so dass Sie von zu Hause über eine Suchmaske online nach verschiedenen Kategorien (Autor, Titel, Medienart etc.) recherchieren können, auf ihr Bibliothekskonto zugreifen können, Medien vorbestellen, verlängern oder einfach nur recherchieren.

Von ihrem PC von zu Hause aus können Sie:

  • Im Bestand der Bibliothek recherchieren (für jedermann möglich).
  • Als angemeldeter Nutzer Einsicht in Ihr Leserkonto nehmen, Medien verlängern oder vormerken.

http://bibodommitzsch.dyndns.org/webopac/index.asp?DB=web_biblio

Onleihe

Seit der Einführung der Onleihe im Jahr 2017 können Sie als Mitglied unserer Bibliothek auf dem Onleihe-Portal Bibo-on im Internet elektronische Medien wie eBooks, eAudios, eVideos, ePapers, eMagazines und eMusic ganz legal ausleihen und das rund um die Uhr sieben Tage in der Woche

Wenn Sie das erste Mal die Onleihe Bibo-on nutzen, empfehlen wir Ihnen die

Hilfeseite der Onleihe.

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an das Team der Stadtbibliothek Dommitzsch.

http://www2.onleihe.de/bibo-on/frontend/welcome,51-0-0-100-0-0-1-0-0-0-0.html

Webdesign by FIZ-soft.de

Akzeptieren

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Erfahren Sie mehr