Kindertagesstätte Vier Jahreszeiten

Ansprechpartner: Frau Marita Bachmann


Leipziger Straße 74 A, 04880 Dommitzsch
034223 60580
034223 605846
kita-Bachmann@hotmail.de

Kindertagesstätte

Unsere behindertengerechte Kindertagesstätte verfügt über eine Kapazität von 162 Plätze.
Sie gliedert sich in die Bereiche Krippe mit 30 Plätze, Kindergarten mit 62 Plätze und Hort mit 70 Plätze.
9 Plätze stehen für Kinder mit einer Entwicklungsverzögerung bzw. Behinderung zur Verfügung.
Die Kinder werden in den einzelnen Bereichen in altersgemischten Gruppen betreut.
16 qualifizierte und engagierte Erzieher/innen sorgen sich täglich um das Wohl der Kinder.

Die Kindertagesstätte ist Montag bis Freitag von 6:00 bis 17:00 Uhr geöffnet.

Downloads

Für den Besuch der Kindertageseinrichtung benötigt ihr Kind

  • ABS – Socken
  • Wechselwäsche (Hemd , Schlüpfer oder Body, Strumpfhose oder Leggings, ABS Socken )
  • Schlafsachen
  • Windeln (wenn notwendig)
  • Turnsachen (T-Shirt, kurze Hose)
  • Schließtage 2019
    • 31.05.2019 (Brückentag nach Himmelfahrt)
    • 21.06.2019 Pädagogischer Tag
    • 04.10.2019 Brückentag
    • 15.11.2019 Pädagogischer Tag
    • 23.12.2019 – 31.12.2019 Betriebsruhe
  • Unsere Kinderkrippe und der Kindergarten nehmen im Schuljahr 2018 – 2019 am "EU-Schulprogramm" mit finanzieller Unterstützung der Europäischen Union teil. https://www.schulobst-milch.sachsen.de

21. - 23. Juni 2019

Gänsebrunnenfest 2019

Stadtverwaltung Dommitzsch
Markt 1 04880 Dommitzsch

Bei uns steht das Kind im Mittelpunkt

Diese Grundeinstellung prägt das Leben in unserer Kindertagesstätte

Das Lernen über Wahrnehmung und Bewegung ist in der Arbeit mit den Kindern didaktisches Prinzip.
Durch eine anregungsreiche Umgebung, in der es viel zu sehen, hören, begreifen und auszuprobieren gibt, in der das Kind sehr viel selbst tun kann, können die Kinder vielfältige sinnvolle Erfahrungen sammeln.
Wir wollen die Kinder in ihrer Selbstbildung unterstützen. Doch das selbstendeckende Lernen bedeutet keinen Verzicht auf pädagogische Impulse und Planung.
Deshalb geben wir den Kindern auch Zeit und Raum und gestalten mit ihnen den Alltag mit bedeutsamen entwicklungsbegleitenden Projekten.
Der Beginn und das Ziel sind bekannt, aber der Weg ist für alle eine gemeinsame Entdeckungsreise.

Die Kinder bei diesem spannenden Prozess der Weltaneignung zu begleiten, sie mit Augenmaß und Augenzwinkern individuell zu fördern und ihre soziale Kompetenz in der Gruppe zu schulen, das sind zentrale Leitgedanken der Kita "4 Jahreszeiten" Pädagogik.

Im Hort sehen wir uns als Freizeiteinrichtung in der die Kinder entsprechend ihrer Bedürfnisse die unterschiedlichsten Angebote nutzen können. Mit unserer Hilfe erlernen die Kinder Freizeit und Aufgaben in Einklang zu bringen und selbständig zu gestalten. Gemeinsam mit den Eltern wollen wir den Kindern die Pflicht der Hausaufgabenanfertigung bewusst machen und sie befähigen, dass sie zunehmend selbständig und verantwortungsbewusst dieser Pflicht nachkommen.

Wichtig ist uns die Atmosphäre in unserer Kindertagesstätte, denn Vertrauen und Fröhlichkeit müssen herrschen, damit die Kinder entdecken, experimentieren und ihre Kreativität und Lebenslust entfalten können.

Zusatzangebote:

  • Englisch
  • Logopädie
  • Ergotherapie

Glückliche Kinder die Kind sein dürfen und mit unserer Hilfe Lebenskompetenz erlangen, das ist unser Ziel

Liebe Eltern,

das Team der Kindertagesstätte “4 Jahreszeiten” heißt Sie und Ihr Kind herzlich willkommen.
In absehbarer Zeit wird Ihr Kind unsere Tagesstätte besuchen. In der Regel verlässt es zum ersten Mal ohne vertraute Bezugspersonen sein gewohntes Umfeld und ist vielen neuen Eindrücken und Anforderungen ausgesetzt.
Auch für Sie als Eltern beginnt ein neuer Lebensabschnitt mit Ihrem Kind, der mögliche Fragen aufwirft.
In nächster Zeit werden Sie als Eltern und wir als Pädagogen sehr eng zusammenarbeiten.
Es gilt die Phase der Eingewöhnung für Ihr Kind so optimal wie möglich zu gestalten.
In einem ausführlichen Aufnahmegespräch werden wir Sie über unser Eingewöhnungskonzept informieren.
Für alle offenen Fragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.
 

Was bedeutet diese veränderte Lebenssituation für ihr Kind?

In gewisser Weise ist so ein Kita-Tag für die neuen Kinder wie ein Tag schwerster körperlich-geistiger Arbeitsbelastung.

Das Kennenlernen vieler anderer Kinder und neuer erwachsener Bezugspersonen, das Vertraut-Werden mit neuen großen Räumen, die Konfrontation mit neuen einzuhaltenden Regeln, die ersten Konflikte, die Erfahrung von Trennungssituationen, wechselnde Gefühle von übermäßigem Triumph und tiefer Traurigkeit sind Bestandteil dieses Tages. Tausend Eindrücke, die verarbeitet werden wollen und sollen.

Angesichts der Masse von Eindrücken, Reizen und Bildern, die auf die Kinder einstürzen, ist es geboten, den Kindern eine behutsame, d.h. insbesondere eine dosierte und pro Tag zeitlich begrenzte Eingewöhnung zu gönnen.

Auf diese Weise lässt sich der Gefahr der Überreizung vorbeugen und die Möglichkeit des Aufkommens von negativen Gefühlen geringhalten.
 

Gestaltung der Eingewöhnungsphase:

Die Aufnahme eines Kindes erfordert ein planvolles Vorgehen und viele Absprachen zwischen Eltern und Kindertagesstätte. Von der Gestaltung der Eingewöhnungsphase hängt entscheidend ab, ob sich das Kind gut einlebt.
Diese Phase ist unter Berücksichtigung der Bedürfnisse des Kindes so optimal wie möglich zu gestalten.
Nur so kann sich zwischen Eltern und ErzieherInnen eine vertrauensvolle Zusammenarbeit entwickeln.
 

Beim Aufnahmegespräch wird die Leiterin auf die Wichtigkeit einer schrittweisen Eingliederung hinweisen und mit den Eltern entsprechende Lösungen durchsprechen.
Die Eingewöhnung des Kindes sollte so gestaltet werden, dass allen Beteiligten Zeit bleibt, sich in die aktuelle Situation hineinzufinden, damit allmählich neue Beziehungen geknüpft werden können.
In dem folgenden ausführlichen Erstgespräch mit der Gruppenerzieherin werden die ganz individuellen Besonderheiten des Kindes sowie der Tagesrhythmus besprochen.
In der Eingewöhnungsphase versuchen wir, die Beziehung zu dieser Bezugsperson aufzubauen. In der Regel geschieht dies in Anwesenheit eines Elternteils in der Gruppe. Das Kind erhält durch Anwesenheit des Elternteils seine Sicherheit und die Erzieherin kann im Gespräch viel über die Gewohnheiten und Bedürfnisse des Kindes erfahren. Sehr wichtig ist es, dass die Eltern für diese Phase genügend Zeit einplanen.
In der Eingewöhnungszeit findet die anfängliche Besuchszeit in der Regel zwischen 9:00 Uhr und 11:00 Uhr statt. Die vertraute Bezugsperson bleibt dabei anwesend. In dieser Zeit ist die Freispielphase. Hier gibt es für das Kind viel zu entdecken. Die Begleitperson verhält sich eher passiv. Nur wenn das Kind von sich aus Kontakt wünscht sollte sie darauf eingehen. Hilfreich ist es, wenn in den ersten Tagen ein immer wiederkehrender und somit vertrauter Rhythmus entsteht. Die Dauer der Besuche des Kindes wird im Verlauf der Eingewöhnungszeit allmählich gesteigert. Pflege- und Spielzeiten werden berücksichtigt.
Nachdem das Kind die neue Umgebung besser kennt, wird das Elternteil die Gruppe zunächst für kurze, später für immer längere Zeiträume verlassen. Die Zeiten mit und ohne Eltern werden sich an den Reaktionen des Kindes orientieren. Gute Erfahrungen konnten wir machen, wenn das Kind in der ersten Zeit die Gruppe nur für einige Stunden besucht. Bei Säuglingen und Kleinkindern sind anfangs maximal 1-2 Stunden angedacht. Die stufenweise Erweiterung der Besuchszeit wird mit den Eltern individuell abgesprochen. Abhängig vom Verlauf der Eingewöhnung und der erreichten Stabilität des Kindes kann es ab der 3. Woche bis gegen 14:00 Uhr bei uns sein. Erst wenn das Kind vollkommene Sicherheit im Kita-Alltag gewonnen hat, kann es dann bis zum Ende des Tages bleiben.
Dieses Vorgehen hat sich hervorragend bewährt. Kinder, Eltern und wir konnten dabei viele positive Erfahrungen sammeln. Die Eingewöhnungsphase gehört zu der für alle Beteiligten arbeitsintensivsten und sicherlich auch anstrengendsten Zeit. Sie ist aber - angesichts der rasanten Fortschritte der Kinder - auch eine sehr lohnenswerte und spannende Zeit.
 

Webdesign by FIZ-soft.de

Akzeptieren

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Erfahren Sie mehr