Informationen aus dem Rathaus


Vorhaben im Rahmen der LEADER-Entwicklungsstrategie (INSEK)
6. August 2018


Die Stadt Dommitzsch hat über die Förderung der Richtlinie des Sächsischen Staatsministeriums für Umwelt und Landwirtschaft zur Umsetzung von LEADER-Entwicklungsstrategien (Förderrichtlinie LEADER-RL LEADER/2014) einen Antrag auf Förderung für die Fortschreibung des Integrierten Stadtentwicklungskonzeptes (INSEK) für die Stadt Dommitzsch gestellt.

Dieser Antrag wurde positiv beschieden, so dass die Fortschreibung des INSEK beauftragt wurde. Die Endfassung zur Fortschreibung der INSEK wurde in der Stadtratssitzung vom 10.09.2018 bereits beschlossen.

Das InSEK beschreibt die möglichen Entwicklungspotentiale und städtebaulichen Handlungserfordernisse für die zukünftige Stadtentwicklung der Stadt Dommitzsch. Es enthält dazu entsprechende Fachkonzepte in denen Entwicklungsschwerpunkte und Kernkompetenzen ausgewertet und deren künftige Ausrichtung erörtert werden. In einer Rahmenkonzeption wurden die einzelnen Fachkonzepte zusammengeführt und eine Umsetzungsstrategie für die Stadt formuliert. Diese definiert die Zielrichtung der Stadtentwicklung der kommenden 10 bis 15 Jahre. Die Umsetzungsstrategie ist als Handlungsleitfaden für Akteure und der Verwaltung innerhalb der Stadt zu verstehen.
Die Fortschreibung des InSEK beinhaltet neben der Aktualisierung der bestehenden Fachkonzepte insbesondere die Erarbeitung eines Fachkonzeptes zur touristischen Erschließung und Ausrichtung der Stadt, sowie die Erarbeitung eines Fachkonzeptes zur Erfassung und Entwicklung innerstädtischer Brachen. In diesem Zusammenhang wurde auch das bestehende Gesamtkonzept aktualisiert und ergänzt.



Vorhaben im Rahmen der LEADER-Entwicklungsstrategie (Neubau Straßenbeleuchtung)
3. August 2018


Die Stadt Dommitzsch hat über die Förderung der Richtlinie des Sächsischen Staatsministeriums für Umwelt und Landwirtschaft zur Umsetzung von LEADER-Entwicklungsstrategien (Förderrichtlinie LEADER-RL LEADER/2014) einen Antrag auf Förderung für das Vorhaben: „Neubau Straßenbeleuchtung im Zuge der Verlegung des Mischwasserkanals in Dommitzsch /Commende“  gestellt.
Dieser Antrag wurde positiv beschieden, so  dass seit Mai 2018 mit den Arbeiten begonnen werden konnte.
Die Straßenbeleuchtung erfüllte auf Grund ihres Altes nicht mehr den technischen Stand und war nicht mehr voll funktionsfähig.
Bisher wurde die Erdverkabelung vorgenommen, ein neuer Schaltschrank einschließlich Steuerung montiert und in den nächsten Tagen werden die Leuchten gestellt. Insgesamt werden 12 neue Leuchten gesetzt. Ebenso erfolgte der Rückbau der alten Beleuchtungsanlage.
Die Abnahme  der Baumaßnahme ist für Ende August 2018 vorgesehen.

Webdesign by FIZ-soft.de

Akzeptieren

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Erfahren Sie mehr