Veranstaltungen 2024

Mai 2024

19.05.2024 - Museumstag des Dommitzscher Geschichtsvereins e. V. im Museum der Stadt Dommitzsch

Juni 2024

08.06.2024 - ab 10 Uhr Blütenfest in der Dommitzscher Kleingartenverein „Einigkeit“ (verschoben vom 1. Juni)

07.06.2024 - 19.30 Uhr Konzert mit The Gregorian Voices in der Stadtkirche St. Marien Dommitzsch

08.06.2024 - Vereinssportfestder Sportfreunde Der Vielen Sportarten auf der Kleinsportanlage/Beachplatz an der Kindertagesstätte

15.06.2024 - 10 bis 16 Uhr Stadtmeisterschaften des Dommitzscher Kegelclub 77 e. V. auf der Kegelbahn Dommitzsch

15.06.2024 - Dorf- und Heimatfest in Wörblitz mit dem Wörblitzer Heimatverein e. V.

21. - 23.06.2024 - Vereinsfest zum 105. Geburtstag des SV Grün-Weiß Dommitzsch am Sportplatz (Weidenhainer Weg)

28. - 30.06.2024 - 39. Dommitzscher Gänsebrunnenfest auf der Festwiese Dommitzsch

Juli 2024

27./28.07.2024 - 31. Elbdammfest in Greudnitz mit dem Förderverein der FFW 2007 e. V. Dommitzsch – Elbwiesen

August 2024

September 2024

08.09.2024 - Tag des offenen Denkmals im Museum der Stadt Dommitzsch

13.09.2024 - Kabarett "Schwarzpulver" gastiert in der Tourismusinformation, 19 Uhr

21.09.2024 - Herbstwanderung durch den Stadtwald Dommitzsch, Forsthaus 1, mit dem Verein "GROSS stärkt klein", dem Landschaftspflegeverband Torgau-Oschatz und Revierförster Christian Kurth, ab 15 Uhr

Oktober 2024

03.10.2024 - "Tag der offenen Tür" an der Feuerwehr Dommitzsch

05.10.2024 - "Tag der Flüsse" am Elbufer Dommitzsch - Gemeinschaftsprojekt des Landschaftspflegeverbandes Torgau-Oschatz e. V., Naturpark Bad Düben; Fernwasserversorgung Elbaue-Ostharz, Tourismusinformation Dommitzsch und Dommitzscher Vereinen

 

November 2024

November 2024 - Lichterfest mit Laternenumzug der Kindertagesstätte "Vier Jahreszeiten"

16.11.2024 - 9 bis 17 Uhr Kleintierschau des Kleintierzuchtverein Dommitzsch e. V. in der Gärtnerei der Landwirtschaftlichen Eigentümergemeinschaft Dommitzsch e. G.

Dezember 2024

07.12.2024 - 15 Uhr Adventsmarkt Dommitzsch

Veranstaltungen im Naturpark Dübener Heide

Einladung zum Perspektivwechsel

Bad Düben – Am Montag, den 22. April 2024 wird die neue Sonderausstellung „Perspektivwechsel – Natur(a) 2000 erleben vor deiner Haustür“ im NaturparkHaus eröffnet. Neugierige können sich schon eine Woche zuvor über unsere heimischen Naturschätze informieren.

Unter dem Motto „Entdecke Europa vor deiner Haustür“ lädt die Wanderausstellung des Landschaftspflegeverbands Torgau-Oschatz e.V. dazu ein, das europäische Schutzgebietsnetz „Natura 2000“ kennenzulernen. In der vielseitigen Ausstellung wird praxisnahes Wissen zu heimischen Tier- und Pflanzenarten sowie ihren Lebensräumen und deren Schutz vermittelt. Die Ausstellung ist familienfreundlich konzipiert. An mehreren interaktiven Stationen können Kinder und Erwachsene spielerisch die Tier- und Pflanzenwelt unserer Region erkunden, beispielweise bei einem 3D-Puzzle aus Pappwürfeln oder einem interaktiven Bildschirm.

Die Ausstellung ist bis einschließlich 5. Juli 2024 im NaturparkHaus in Bad Düben zu sehen und kann Montag bis Freitag (außer Mittwoch) zwischen 10 und 15 Uhr besucht werden. Der Eintritt ist frei

Die offizielle Ausstellungseröffnung findet am Montag, den 22. April 2024 um 18 Uhr im NaturparkHaus in Bad Düben statt. Nicole Müller, Projektkoordinatorin Netzstelle „Natura 2000“ beim Landschaftspflegeverband Torgau-Oschatz e.V., stimmt mit dem Kurzfilm „Das Elbe-Mulde-Tiefland – Natura 2000 in Sachsen“ auf das Thema ein und führt im Anschluss durch die Ausstellung. Der Eintritt ist frei. Spenden sind herzlich willkommen und werden für Naturschutzprojekte im Naturpark Dübener Heide eingesetzt.

Anmeldung: Für den Besuch der Ausstellungseröffnung ist eine Voranmeldung erforderlich. Bitte buchen Sie Ihre Teilnahme online unter www.naturpark-duebener-heide.de/veranstaltungen oder telefonisch über die Naturparkgeschäftsstelle im NaturparkHaus unter 034243 72993.

Workshop: Zeichnen in der Streuobstwiese

Schnaditz/Dübener Heide – Malen mal anders: Kreative Köpfe können sich am Samstag, den 15. Juni 2024, beim Zeichnen in der freien Natur ausprobieren.

Hobbymalerin und -zeichnerin Heike Nyari engagiert sich seit vielen Jahren für die Pflege der Apfelwiese vor dem Schnaditzer Schloss. Vielen ist sie als regionale Journalistin und Pressefotografin oder als Gästeführerin unter dem Namen „HeideMarie“ bekannt. Eine weitere Leidenschaft ist das Malen und Zeichnen in verschiedenen Techniken.

In einem Workshop möchte die Schnaditzerin nun ihre künstlerischen Kenntnisse mit interessierten Hobbyzeichnerinnen und -zeichnern teilen. Die Teilnehmenden haben die Möglichkeit, in der idyllischen Umgebung der Apfelwiese zwischen dem Schloss und der Barock-Kirche Naturmotive oder Architektur zu zeichnen, wobei Bunt- und Bleistifte verwendet werden.

Der Workshop richtet sich sowohl an Anfängerinnen und Anfänger als auch an Fortgeschrittene. Die Teilnahme ist kostenfrei. Spenden für Naturschutzprojekte in der Dübener Heide werden jedoch gerne entgegengenommen.

Termin: Samstag, den 15. Juni 2024, von 14 Uhr bis ca. 17 Uhr

Treffpunkt: Apfelwiese vor dem Schnaditzer Schloss, Schloss 2, 04849 Bad Düben OT Schnaditz

Anmeldung: Wegen begrenzter Teilnehmerzahl ist eine Voranmeldung erforderlich. Bitte buchen Sie Ihre Teilnahme online unter www.naturpark-duebener-heide.de/veranstaltungen oder telefonisch über die Naturparkgeschäftsstelle im NaturparkHaus unter 034243 72993. 

Hinweis: Malutensilien werden zur Verfügung gestellt, es können aber auch  eigene Materialien mitgebracht werden. Wer möchte, bringt seinen eigenen Campingstuhl mit.

Diese Veranstaltung wird finanziert aus den Mitteln der Naturschutzstation im NaturparkHaus.

 

 

„Natur(a 2000) vor unserer Haustür“ –

Geführte Wanderung auf dem Kohlhaasweg

 

Bad Düben Mit Wanderschuhen, Fernglas und einer guten Portion Neugier geht es am Sonntag, dem 30. Juni durch die lebendige Muldeaue zwischen Bad Düben und Schnaditz.

Die Muldeaue ist ein wahrhaftes Mosaik aus verschiedenen schützenswerten Lebensräumen zahlreicher Tierarten.  Wer mehr über das Zuhause von Weißstorch, Rotmilan und Fischotter erfahren möchte, ist herzlich zu einer Entdeckungstour entlang des Kohlhaasweges eingeladen.

 

In Begleitung von Charlotte Evers, Mitarbeiterin der Naturschutzstation im NaturparkHaus Dübener Heide, und Nicole Müller, Projektkoordinatorin Netzstelle „Natura 2000“ beim Landschaftspflegeverband Torgau-Oschatz e.V., erfahren die Teilnehmenden Wissenswertes über das europäische Schutzgebietsnetz “Natura 2000”, heimische Tier- und Pflanzenarten und wie wir alle zum Schutz ihrer Lebensräume beitragen können. Der Rundweg beginnt am NaturparkHaus in Bad Düben und führt über eine Gesamtstrecke von circa acht Kilometern bis nach Schnaditz.

 

Mit etwas Glück treffen die Teilnehmenden unterwegs sogar die Bewohnerinnen und Bewohner der verschiedenen Lebensräume an. Rund um das Rote Ufer könnten das der Hirschkäfer oder die seltene Libellenart „Grüne Flussjungfer“ sein. In den blütenbunten Mähwiesen mit Wiesen-Glockenblumen und Hahnenfuß haben Greifvögel wie Rot- und Schwarzmilan ihr Jagdrevier.

Im Anschluss an die Wanderung besteht die Möglichkeit, die aktuelle Sonderausstellung „Perspektivwechsel – Natur(a 2000) erleben vor

 

deiner Haustür“ zu besichtigen. Die Wanderausstellung des Landschaftspflegeverbands Torgau-Oschatz e.V. nimmt Besuchende mit auf eine interaktive Reise durch das europäische Schutzgebietsnetz „Natura 2000“. Sie ist noch bis einschließlich 2. Juli 2024 im NaturparkHaus zu sehen.  

Treffpunkt:Sonntag, den 30. Juni 2024, um 9:30 Uhr am NaturparkHaus, Neuhofstraße 3a, 04849 Bad Düben. Ende ca. 13.00 Uhr.

 

Teilnahmegebühr: 4,00 Euro pro Person (Barzahlung vor Ort).

 

Anmeldung: Wegen begrenzter Teilnehmerzahl ist eine Voranmeldung erforderlich. Bitte melden Sie sich telefonisch unter 034243 72993 oder per E-Mail an naturparkhaus@naturpark-duebener-heide.de an.

 

Hinweis: Die Veranstaltung richtet sich an Erwachsene und interessierte Jugendliche. Wettergerechte Kleidung, geeignetes Schuhwerk, Sonnenschutz und die Mitnahme eines Getränks sind empfehlenswert. Wenn vorhanden, kann gern ein eigenes Fernglas mitgebracht werden.

Diese Veranstaltung wird aus den Mitteln der Naturschutzstation im NaturparkHaus unterstützt. Spenden sind willkommen und werden für Naturschutzprojekte eingesetzt.

 

 

Änderungen vorbehalten

Erfahren Sie mehr unter:
Touristinformation Dommitzsch, Markt 1, 04880 Dommitzsch
Telefon: 034223 43924, E-Mail: infocenter@stadt-dommitzsch.de